Kunsträume

Přejít na obsah

Kristian Klepsch gehört mit seinen ausgefeilten Techniken und fantastischen Motivwelten zweifellos zu den angesehensten Glaskünstlern überhaupt. Nach seinem Kunststudium in München und Lüttich war er zwei Jahre als Grafiker für Glasdesign und Baukeramiker tätig. 1972 ließ er sich als freischaffender Künstler in Dösingerried, später in Viechtach nieder. Kristian Klepsch ist als Künstler ein Philosoph. Er beschäftigt sich mit Religionen, philosophischen Theorien und Themen der Mythologie. Seine Werke sind inspiriert von diesen Themen und den Gedanken, die er sich dazu macht.
Handwerkliche Perfektion ist für Kristian Klepsch eine selbstverständliche Voraussetzung für seine realistische Darstellung von Menschen, Tieren und Landschaften. Er arbeitet bevorzugt mit transparentem Glas. Es gibt ihm die Möglichkeit, mit dem Eindruck der Tiefe zu arbeiten und verschiedene Daseins- und Bewusstseinsebenen darzustellen. Die Kuns(t)räume geben einen Einblick in das fantastische Werk dieses interessanten Künstlers. Im Erdgeschoss ist den gläsernen Kunstwerken von Kristian Klepsch ein großer Raum gewidmet. Der Eintritt in diesen Ausstellungsbereich ist frei. Die Ausstellung ist ab sofort bis 13. Oktober zu sehen. Die Kuns(t)räume sind von Mittwoch bis Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr geöffnet. − sve
Návrat na obsah